• Kein Rentenklau bei den Frauen: Die geplante AHV-Abbauvorlage mit Erhöhung des Frauenrentenalters soll gemäss Bundesrat bis ins Jahr 2030 Einsparungen von sieben Milliarden Franken bringen. Die Frauen zahlen diese Rechnung. Jede Frau muss einen Rentenabbau von jährlich 1’200 Franken hinnehmen.
  • Rentenlücke der Frauen: Jede vierte Frau in diesem Land erhält im Rentenalter nur die AHV und hat keine zweite Säule. Etwa die Hälfte der Frauen muss sich mit Rentenzahlungen von knapp 2’900 Franken pro Monat begnügen, inklusive der zweiten Säule.
  • Frauenrentenalter 65 ist der erste Schritt zu Rentenalter 67 für alle: Rentenalter 65 für Frauen ist das Einfallstor für Rentenalter 67 für alle. Die Rechte hat die entsprechende Initiative bereits eingereicht. Mit der vorliegenden Vorlage soll die Grundlage dafür geschaffen werden.

Wir haben es geschafft!

Dank einer breiten Allianz kam das Referendum mit mehr als 150’000 Unterschriften zustande – dreimal so viel wie nötig!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir sehen uns wieder bei der Abstimmung im September.

150'000 Menschen haben das Referendum unterschrieben!